Aufrufe
vor 11 Monaten

Immobilien Zeitung Ausgabe Dezember 2017

  • Text
  • Immobilienmakler
  • Immobilienmakler
  • Kaufen
  • Mieten
  • Klagenfurt
  • Klagenfurt
  • Klagenfurt
  • Wohnraumfinanzierung
  • Hausfinanzierung
  • Finanzierung
  • Kaufen
  • Kaufen
  • Verkaufen
  • Magazin
  • Immobilienmakler
  • Zeitung
  • Immobilien
  • Terrasse
  • Zimmer
  • Immobilienmagazin
Sehr verehrte Leserinnen und Leser von der Immobilien Zeitung ImmoSale24, mit dieser Ausgabe möchten wir auch aus Immobiliensicht die Weihnachtszeit einläuten und Ihnen eine interessante Lektüre über die Feiertage wünschen. Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter uns, viele Bau-, Wohn- und natürlich auch Lebensprojekte haben konkrete Formen angenommen, um eine Zukunft nach den persönlichen Wünschen zu ermöglichen. Auch zum Jahreswechsel und für 2018 wünschen wir Ihnen viele lohnens- und lebenswerte Anregungen und Angebote, um Ihren Traum vom Eigenheim wahr werden zu lassen. Dieses Mal mit dabei und unbedingt lesenswert sind: Panorama Living, ein Projekt von Dieter Mayerhofer (GF Der Immobilienberater Mayerhofer KG), das nach dem Spatenstich vor einigen Wochen nun in die spannendste Phase geht: Lesen Sie dazu unbedingt unsere Coverstory und sichern Sie sich Ihren Platz an der Sonne... Es sind nur noch wenige Wohnungen am wunderschönen Faaker See mit einer Traumaussicht zu haben. Wer nach einer sinnvollen Anlage in Kärnten sucht, dem legen wir das Interview mit Mag. Dominik Graf, Geschäftsführer BAOAB Immobilien, ans Herz. Er hat nicht nur viele attraktive Immobilienangebote in petto, sondern auch einige tolle Tipps rund um Immobilien und Anlageformen. Markus Karner im persönlichen Interview zum Jahreswechsel, zu privaten und beruflichen Highlights 2017 und was uns 2018 von MGK Properties erwartet. Für alle Mozart-Fans haben wir dieses Mal ein wunderbares Gewinnspiel: Die Oper aller Opern, Don Giovanni, läuft ab Mitte Dezember im Stadttheater Klagenfurt – wir verlosen 2 x 2 Karten für den letzten Spieltag des Meisterwerks am 10. Februar. Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen LeserInnen für ihr Interesse und ihre Treue, genauso wie bei allen Kunden und Partnern, die ImmoSale24 seit 1 1/2 Jahren zum größten Kärntner Magazin rund um Immobilien, Leben und Wohnen machen. Wir freuen uns auf ein erfolgreiches 2018 mit Ihnen allen!!! Das ImmoSale24 Team wünscht Ihnen frohe und besinnliche Weihnachten sowie das Allerbeste, Gesundheit und Zufriedenheit für 2018! Herzlichst Ihr Wolfgang Kogler Herausgeber und Chefredakteur

© Helmuth Weichselbraun

© Helmuth Weichselbraun Nr. 16 / November 2017 DR. HASSLACHER ZU RISIKEN UND PFLICHTEN Abschaffung des Pflegeregresses mit 1.1.2018 Der Gesetzgeber hat den Pflegeregress mit Wirkung 1.1.2018 abgeschafft. D.h., es kann ab diesem Zeitpunkt nicht mehr auf das Vermögen des zu Pflegenden oder ein von diesem auf nahe Angehörige übertragenes Vermögen zurückgegriffen werden. Diese Regelung wirft Probleme auf. Der Zugriff auf das laufende Einkommen des Betroffenen bleibt weiter aufrecht. Doch ab wann wird aber Einkommen zu Vermögen? 20 % der Pension werden ja i.d.R. dem Betroffenen als Freigrenze (Schonvermögen) überlassen. Wird dieses von Betroffenen angespart, wird es zum Vermögen und stellt nicht mehr Einkommen dar. Was ist aber bei der Einforderung von zeitraumbezogenen Einkommensnachzahlungen? Diese würden ja wieder Einkommen und nicht Vermögen darstellen und können wohl über den Zuflusszeitraum hinaus vom Sozialhilfeträger für die Pflegeleistungen eingefordert werden. Was bringt die neue Regelung? Das Einkommen von pflege- und betreuungsbedürftigen Personen ist auch nach dem 1.1.2018 für die Abdeckung der Kosten einzusetzen. Für vom Sozialhilfeträger nachträglich erhobene Ersatzforderungen, unabhängig davon, zu welchem Zeitpunkt die Leistung erbracht worden ist, kann auch nicht mehr auf das Vermögen zurückgegriffen werden. 8 Zahlungsvereinbarungen, die der Sozialhilfeträger mit Geschenknehmerinnen einer Liegenschaft abgeschlossen hat, bleiben (für Leistungen, die vor 2018 in Anspruch genommen wurden) aufrecht. Lediglich dort, wo die Ersatzpflicht der betroffenen Angehörigen und Beschenkten noch nicht mit einem Vergleich beziehungsweise gerichtlich abgeklärt ist bzw. wo erst mit Verfahrensabschluss ein Titel besteht, kommt die Einstellungsklausel des ASVG zur Anwendung. Diese Begünstigung von ansonsten Ersatzpflichtigen beruht auf dem Vertrauensschutz, der auch bei frühzeitigen Vermögensübertragungen einen Regress ausgeschlossen hat (in Kärnten: drei Jahre vor dem Anfall von solchen Heimpflegeleistungen). Die Verfahrenseinstellung, die das Gesetz per 1.1.2018 anordnet, betrifft nur jene Fälle, bei denen die Ersatzpflicht als solche noch nicht festgestellt wurde, d.h. wo noch keine Entscheidung nach den Bestimmungen der Sozialhilfe-Gesetze ergangen ist. Dort, wo die Ersatzpflicht bereits dem Grunde nach bestand, insbesondere weil es schon einen vollstreckbaren Titel oder aber auch eine langfristige Zahlungsvereinbarung oder gar eine grundbücherliche Sicherstellung in Form eines Pfandrechtes gibt, handelt es sich nicht mehr um ein laufendes Verfahren. Die Geltendmachung und Einforderung nach dem 1.1.2018 bleibt in diesen Fällen bestehen. Es kann daher festgehalten werden, dass überall dort, wo vor dem 31.12.2017 bereits auf das Vermögen des Betroffenen oder (bei kürzer als drei Jahre vor der Pflegebedürftigkeit verschenktem Vermögen) auf beschenkte Angehörige zurückgegriffen wurde, dieses auch 2018 verwertet werden kann und darf. Nicht aber für ab dem 1.1.2018 entstehende Pflegeleistungen! Vermögende von pflege- und betreuungsbedürftigen Personen begünstigt dieses Gesetz natürlich. Auch Personen (in der Regel nahe Angehörige), denen der Pflegebedürftige sein Vermögen verschenkt hat und auf die der Sozialversicherungsträger bisher noch nicht zurückgegriffen hat. Fazit Es bleibt abzuwarten, welche Erlässe zu diesem Gesetz noch beschlossen werden und wie die Vorgangsweise der Behörde sein wird. Sollten Regressmaßnahmen erst jetzt erstmals eingeleitet werden, besteht für Sie Handlungsbedarf. Kontakt & Info Hauptplatz 25 . 9500 Villach Tel.: + 43 (0) 4242 / 219399 Mail: kanzlei@hh-law.at

IMMOBILIENMAKLER UND -VERWALTER SEIT 1928 A-9500 VILLACH / KÄRNTEN Bahnhofplatz 9 - Postfach 83 Der schnellste Weg zu Ihrer Immobilie ... VILLACH-PERAU LEDENITZEN - FAAKERSEE PATERGASSEN WERNBERG Kleines Zinshaus mit 7 Wohnungen. 390 m² Wohnfl äche. 2 Garagen. Voll vermietet. Mieteinnahmen € 29.000,-- p.a. Kapitalverzinsung ca. 7%. Öl- und teils Gas-ZH. HWB 114 KWh/m²a fGEE 1,85 Kaufpreis: € 350.000,- Hochwertiges Ein- oder Zweifamilienhaus, 228 m² Wfl . + Terrasse, Balkon, Vollkeller. Poolanlage, Carport, Erdwärme-ZH. 864 m² ebenes Grundstück. HWB 108 KWh/m²a, f GEE 1,53 Kaufpreis € 350.000,- 4-Zimmer-Ferienwohnung Nähe Schi- und Kurgebiet Bad Kleinkirchheim. 82 m² Wfl . zzgl. 9 m² Loggia, möbliert, Garage und Carport, E-Heizung und offener Kamin. HWB: 98,1 KWh/m²a Kaufpreis € 115.000,- Gepfl egtes Wohnhaus in sonniger und ruhiger Ausblicklage. 152 m² Wohnfl äche zzgl. Balkone und Keller, großes Carport für 3 KFZ. Öl-ZH. 1.133 m² Südhanggrundstück. HWB: 99 KWh/m²a, fGEE 1,66 Kaufpreis € 260.000,- SEEPENTHOUSE OSSIACHERSEE STEINDORF - OSSIACHERSEE GERLITZEN GERLITZEN Hochwertige Terrassenwohnung direkt am Ossiachersee. 245 m² Wfl . + 89 m² Südterrasse. Hochwertig möbliert, Sauna. Kachelofen. 2 Tiefgaragenplätze. Großzügiger Badeplatz. HWB: 124,3 KWh/m²a Kaufpreis € 490.000,- Modernes Wohnhaus, hochw. Ausstattung, Bestzustand, Seenähe, 197 m² Wfl + Keller, gr. Terrasse, Balkone, Wintergarten, Doppelgarage, Dachgeschoss (63 m²) ausbaufähig, Öl-ZH. HWB 50,3 KWh/m²a Kaufpreis € 395.000,- Schönes Ferienhaus direkt im Schi- und Wandergebiet. 170 m² Wohnfl äche + Terrasse und Balkon, 5 Zimmer, Garage, möbliert. HWB: 260 KWh/m²a, fGEE 3,44 Kaufpreis: € 220.000,- oder Miete brutto € 750,- Hochwertiges Almchalet-Holzblockhaus in traumhafter Ausblicklage direkt im Schigebiet. 124 m² Wfl ., zwei sep. WEH, Sauna, möbliert, 1.671 m² Grundstücksfl äche. HWB 175 KWhm²a, fGEE 2,63 Kaufpreis: € 460.000,– VILLACH - VÖLKENDORF VELDEN - WÖRTHERSEE VILLACH - ST. MAGDALEN VILLACH - VÖLKENDORF Büro-/Geschäftsgebäude – Superädifi kat in zentraler, gut frequentierter Lage. 135 m² Nutzfl äche. 300 m² Grundstücke mit 3 Parkplätzen. Fernwärme-ZH. Energieausweis in Vorbereitung Kaufpreis € 69.000,- Wohnhaus-Altbau mit großzügigem Grundstück Nähe Saissersee, 110 m² Wfl ., teilren., ausbaufähige Tenne, Garage/Nebengebäude. 3.937 m² ebenes Grundstück. HWB 281 KWh/m²a, fGEE 2,98 Kaufpreis € 285.000,- Edelrohbau in sonniger Stadtrandlage Nähe Magdalenersee. 127 m² Wohnfl äche + Terrasse, Gas-ZH, Carport genehmigt, 565 m² ebenes Grundstück. HWB: 44 KWh/m²a, fGEE 0,72 Kaufpreis € 298.000,- Kleines Anlageobjekt. 5 separate Wohneinheiten, Wohnungsgrößen von 33 m² bis 65 m². 263 m² Gesamtnutzfl äche, Nebengebäude, Garage, gut vermietet. HWB: 260 kWh/m²a, fGEE 2,89 Kaufpreis € 200.000,- VILLACH - WARMBAD BAD KLEINKIRCHHEIM BAD BLEIBERG VÖLKERMARKT Großzügige 3-Zimmer-Wohnung. Sehr guter Zustand. 97 m² Wohnfl äche, Wintergarten, Loggia, Sauna, hochwertig möbliert. HWB: 87,5 KWh/m²a. Kaufpreis € 169.000,- Chaletprojekt in unmittelbarer Schiliftnähe. 85 m² Wohnfl äche. Voll und hochwertig ausgestattet. Kombination aus Ferienhaus und Renditeobjekt – „Buy to let“- Modell mit garantierter Rendite. HWB 66 KWh/m², fGEE 0,8 Kaufpreis € 395.250,- Geschäfts-/Bürogebäude in zentraler Ortslage. 142 m² Nutzfl äche. 239 m² Grundstücksfl äche. Energieausweis in Vorbereitung. Kaufpreis € 50.000,- Zinshaus in zentraler Stadtlage direkt am Hauptplatz. 1.460 m² Wohn-, Büro- u. Geschäftsfl ächen. Garagen u. KFZ-Abstellplätze. Großteils vermietet. Gas-Zentralheizung. Kapitalverzinsung ca. 5 %. HWB 99 KWh/m²a, fGEE 1,86 Kaufpreis € 678.000,- VILLACH - PERAU BAD BLEIBERG BAD KLEINKIRCHHEIM KÖTSCHACH-MAUTHEN 2-Zimmer-Anlegerwohnung in sonniger Ausblicklage. Schön renoviert. 58 m² Wohnfl äche. Zwei Wintergärten. Möbliert. Sehr gut vermietet. HWB 44 KWh/m²a. Kaufpreis € 107.000,- Wohnhaus Altbau in sonniger Ortslage. Teilrenovierter Zustand. 125 m² Wohnfl äche. Teilkeller. Öl-ZH. 601m² Grundstücksfl äche. HWB 272 KWH/m², fGEE 3,81 Kaufpreis € 85.000,- Sehr schöne Ferienwohnung Nähe Kurzentrum, Schiliftnähe. 57 m² Wfl . + 7 m² Balkon, möbliert. Kellerabteil. HWB 126 KWh/m²a, fGEE 1,92 Kaufpreis € 138.000,- Schön renoviertes, stilvolles Bauernhaus im oberen Gailtal. 200 m² Wohnfl äche. Tenne weiter ausbaufähig. Kleines Grundstück. Stilvoll möbliert. Energieausweis: beauftragt Kaufpreis: € 140.000,- ANZEIGE office@immobilien-barta.at • www.immobilien-barta.at www.immobilienring.at • Telefon: 04242 - 24264 · Fax: 04242 - 22871 Mitglied des Immobilienring.at

Immobilienmagazin ImmoSale24 Ausgaben

Immobilien Zeitung Ausgabe Jänner 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Feber 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe März 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe April 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Mai 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Juni 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Juli 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe August 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe September 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Oktober 2018
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Jänner 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Februar 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe März 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe April 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe August 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe September 2017
Immobilien Zeitung - Ausgabe Oktober 2017
Immobilien Zeitung - Ausgabe November 2017
Immobilien Zeitung Ausgabe Dezember 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe August 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe September 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Oktober 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe November 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Dezember 2016

Wir auf Facebook

IMMOSALE24


Gemeinsam Wohn(t)räume erfüllen, besser bauen und schöner wohnen – für ein lebenswertes Zuhause und die eigene Zukunft.
Werden auch Sie Teil dieses einzigartigen Projekts und nutzen Sie unsere Plattform, die es so nur einmal gibt.

ANSPRECHPERSONEN


Chefredakteur: Kogler Wolfgang
Tel: 0664/73 18 90 65
w.kogler@immosale24.net