Aufrufe
vor 3 Wochen

Immobilien Zeitung Ausgabe Oktober 2018

  • Text
  • Immosale
  • Zeitung
  • Immosale
  • Immosale
  • Wolfgang
  • Immobilien
  • Werden
  • Immobilienmakler
  • Immobilienmakler
  • Immobilienmakler
  • Verkaufen
  • Kaufen
  • Wohnung
  • Klagenfurt
  • Villach
  • Immobilienmagazin
  • Immobilien
ImmoSale24 Immobilien Zeitung Ausgabe Oktober 2018

© Helmuth Weichselbraun

© Helmuth Weichselbraun DAS IMMOBILIENMAGAZIN Nr. 27 / Oktober 2018 DR. HASSLACHER ZU RISIKEN UND PFLICHTEN Blendung eines Nachbarn durch Sonnenkollektoren Alternative Energie ist gefragt. Sonnenkollektoren boomen. Sie kommen bei Neubauten zum Einsatz, werden aber auch vermehrt bei bestehenden Gebäuden nachgerüstet. Das kann aber seine Tücken haben. Der Besitzer eines schicken Einfamilienhauses hat den angebauten Wintergarten für die Montage der Solaranlage gewählt. Dessen Dach ist aber erheblich niedriger als das Hausdach. Je nach Sonnenstand zu kritischen Tageszeiten entwickelten diese Kollektoren eine extreme Blendwirkung, genau auf den Balkon des Nachbarn. Und zwar derart stark, dass sie festgestelltermaßen für die Augen der Nachbarfamilien schädlich sind. 8 © pixabay Der Beklagte war nicht bereit, die Kollektoren zu demontieren und berief sich einerseits auf die Ortsüblichkeit, andererseits auch darauf, dass auch natürliches Sonnenlicht direkt auf den Balkon strahlt. Er vertrat sogar die Meinung, der beeinträchtigte Nachbar solle halt einen Sonnenschirm aufstellen oder Sonnenbrillen tragen. Der OGH sah das anders (siehe 1 Ob 1/18f vom 29.05.2018). Für die Frage der Ortsüblichkeit einer Immission ist nicht auf die Immissionsquelle, sondern in erster Linie auf die den gestörten Nachbarn treffende nachteilige Einwirkung abzustellen. Je mehr die schädlichen Immissionen auf ein Manko in der Sphäre des Störers zurückzuführen sind, umso weniger sind Abhilfemaßnahmen durch den beeinträchtigten Nachbarn zumutbar. Dass der Balkon auch natürlichen Sonnenstrahlen ausgesetzt ist, entlastet den Beklagten nicht. Billigerweise kann dem Kläger auch nicht zugemutet werden, dass er über mehrere Monate hindurch zu den kritischen Tageszeiten Sonnenschirme am Balkon als Blendschutz aufstellt. Schon gar nicht, zu unterschiedlichsten Tageszeiten nur mit Sonnenbrille auf den Balkon zu gehen. Es liegt ausschließlich am Beklagten, Schutzmaßnahmen wie das Aufstellen eines Sonnensegels (dann wäre für ihn aber wohl die Solaranlage sinnlos), Anbringung eines die Blendwirkung verringernden Schutzanstriches auf den Solarpaneelen oder auch Aufstellen von Sonnenschirmen und entsprechender Platzierung je nach Sonnenstand direkt vor den Solarpaneelen. Oder aber die Anlage abbauen und auf das darüber liegende Dach zu setzen, wo eine Blendung niemanden trifft. Der Beklagte musste in letzter Konsequenz die Solaranlage demontieren. Mein Tipp: Überlegen Sie sich genau, wo Sie Solarpaneele, ohne dass Nachbarn beeinträchtigt werden, montieren. Holen Sie Erkundigungen über den Strahlungswinkel der Sonne zu den verschiedenen Jahreszeiten und die dabei entstehenden unterschiedlichen Blendrichtungen ein. Ihre Nachbarn wird es freuen. Ihnen erspart es Kosten. Die günstigste Variante kann (wie der gegenständliche Fall zeigt) sehr teuer werden! Kontakt & Info Hauptplatz 25 . 9500 Villach Tel.: + 43 (0) 4242 / 219399 Mail: kanzlei@hh-law.at

IMMOBILIENMAKLER UND -VERWALTER SEIT 1928 A-9500 VILLACH / KÄRNTEN Bahnhofplatz 9 - Postfach 83 Der schnellste Weg zu Ihrer Immobilie ... AFRITZ AM SEE LEDENITZEN – FAAKERSEE BLEIBERG-KREUTH WERNBERG Sehr gepflegtes, hochw. ausgeb. Ferienhaus im Gegendtal. Seenähe. 142 m² Wfl. zzgl. 19,5 m² Terrasse + 8 m² Balkon, Garage, Kachelofen u. FBH, Nebengebäude „Traodkasten“. 587 m² Grundst., EA beauftragt Kaufpreis: € 250.000,– Hochwertiges Ein- oder Zweifamilienhaus, 228 m² Wfl. + Terrasse, Balkon, Vollkeller. Poolanlage, Carport, Erdwärme-ZH. 864 m² ebenes Grundstück. HWB 108 KWh/m²a, f GEE 1,53 Kaufpreis € 350.000,– Kleinlandwirtschaft mit historischem Bauernhaus. Ca. 1,3 ha Wiesen und Waldflächen in mittelsteiler Süd-Westhanglage, 120 m² Wohnfläche + Nebengebäude, ZH, Carport. HWB: 231 KWh/m²a, fGEE 2,89 Kaufpreis € 149.000,– Gepflegtes Wohnhaus in sonniger und ruhiger Ausblicklage. 152 m² Wohnfläche zzgl. Balkone und Keller, großes Carport für 3 KFZ. Öl-ZH. 1.133 m² Südhanggrundstück. HWB: 99 KWh/m²a, fGEE 1,66 Kaufpreis € 249.000,– KÖTSCHACH-MAUTHEN VERDITZ GERLITZEN BAD KLEINKIRCHHEIM Schön renoviertes, stilvolles Bauernhaus im oberen Gailtal. 200 m² Wohnfläche. Tenne weiter ausbaufähig. Kleines Grundstück. Garage. Stilvoll möbliert. Energieausweis: beauftragt Kaufpreis: € 155.000,– Hochwertiges modernes Holzhaus in traumhafter erhöhter Ausblicklage im Gegendtal, 112 m² Wfl. + Terrasse, 924 m² Grundstück Fußbodenheizung über Wärmpumpe u. Kachelofen, stilvoll möbliert, Carport. HWB 60 KWh/m²a Kaufpreis ab € 285.000,– Schönes Ferienhaus direkt im Schi- und Wandergebiet. 170 m² Wohnfläche + Terrasse und Balkon, 5 Zimmer, Garage, möbliert. HWB: 260 KWh/m²a, fGEE 3,44 Kaufpreis: € 228.000,– 2-Zimmer-Ferienwohnung in zentraler Kurortlage. 30 m² Wohnfläche + 5 m² Loggia. Möbliert. Kellerabteil. HWB: 121,2 KWh/m² a Kaufpreis: € 89.000,– FEISTRITZ AN DER GAIL WERNBERG VILLACH-AUEN VILLACH Ein-/Zweifamilienhaus-Altbau mit Nebengeb. (Rohbau) in ländl. Ortsrandlage im unteren Gailtal. Teilrenoviert, ca. 200 m² Wfl., Garage, Teilkeller, Pellets-ZH u. Solar. Nebengebäude ca. 140 m² Nutzfl. 2.770 m² Grundstücksfl. EA beauftragt Kaufpreis: € 120.000,– Anlageobjekt in ländlicher Lage. Großzügiges Mehrparteienhaus mit 3 Whg. und 2 Garagen. 318 m² Wohnfläche. 1.134 m² Gfl. Voll vermietet. Kapitalverzinsung ca. 4,7% HWB 222 KWh/m²a, fGEE 4,58 Kaufpreis: € 350.000,– Großzügige 3-Zimmer-Wohnung in sonniger Ausblicklage. 117 m² Wohnfläche + 4 m² Loggia, Kellerabteil. Küche möbliert. HWB: 61,5 KWh/m²a Kaufpreis: € 149.000,– Moderne Büroflächen direkt am Bahnhofplatz, hochwertige Ausstattung, Flächen von 165 m² bis 359 m² teilbar, teils mit Klimaanlage, HWB: 123,3 KWh/ m²a Kaufpreise ab € 197.000,– oder Miete ab € 1.975,– Brutto RADENTHEIN VERDITZ GÖDERSDORF KANZELHÖHE Sehr schönes Holzblockhaus in sonniger, erhöhter Ausblicklage. 123 m² Wfl. + 30 m² Terrasse u. 10 m² Balkon. Garage und großes Carport. Erdwärme-Fußbodenheizung. HWB 92 KWh/m²a, fGEE 1,08 Kaufpreis: € 360.000,– Schönes Ferienhaus im Gegendtal, herrliche sonnige Ausblicklage. 153 m² Wohnfläche zzgl. Balkon, Kachelöfen, Infrarotkabine, Doppelgarage, 832 m² Grundfläche. E.A.: HWB 197 KWh/m²a , fGEE 3,93 Kaufpreise: € 275.000,– 2-Zimmer-Eigentumswohnung Nähe Faakersee, 57 m² Wohnfläche + 3 m² Südbalkon, KFZ-AP, großes Kellerabteil. Moderne Einbauküche. WBF-Darlehen zu übernehmen, HWB: 66,5 KWH/m² a Kaufpreis: € 97.000,– Ferienwohnungen in traumhafter Ausblicklage direkt im Schi- und Wandergebiet Gerlitzen. 31– 73 m², möbliert, Hallenbad, HWB 72,1 KWh/m²a Kaufpreis: € 59.000,– VILLACH-VÖLKENDORF ST. URBAN – SIMONHÖHE ST. JAKOB IM ROSENTAL ROSENBACH Anlageobjekt in bevorzugter Lage. 5 Wohnungen von 33 bis 65 m², Gesamtnutzfläche 263 m², Nebengebäude, Garage. 863 m² Grundstück. Gut vermietet. HWB 260 KWh/m²a, fGEE 3,89 Kaufpreis: € 200.000,– Ferienwohnungen in traumhafter Ausblickslage direkt im Schigebiet. Größen von 34 bis 80 m², möbliert, Hallenbad und Sauna. HWB 89,7 bis 91,2 KWh/m²a Kaufpreise: ab € 35.000,– Wohnaus-Altbau mit großem Grundstück in ländlicher Grünlage, renovierungsbedürftig, ca. 100 m² Wfl. + Balkon und Teilkeller, Garage, Gas-ZH, 3.936 m² Grundstück (Bauland) – auch teilbar. HWB 219 KWh/m²a, fGEE 2,22 Kaufpreis: € 195.000,– Wohnhaus-Altbau in ländlicher zentraler Ortslage, 163 m² Wohnfläche + Teilkeller, 1.300 m² Grundstück, mit Grundsanierungen und Zubau begonnen. HWB 152,19 KWh/m² a, fGEE 2,10 Kaufpreis: € 95.000,– ANZEIGE office@immobilien-barta.at • www.immobilien-barta.at www.immobilienring.at • Telefon: 04242 - 24264 · Fax: 04242 - 22871 Mitglied des Immobilienring.at

Immobilienmagazin ImmoSale24 Ausgaben

Immobilien Zeitung Ausgabe Jänner 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Feber 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe März 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe April 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Mai 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Juni 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Juli 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe August 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe September 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Oktober 2018
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Jänner 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Februar 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe März 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe April 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe August 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe September 2017
Immobilien Zeitung - Ausgabe Oktober 2017
Immobilien Zeitung - Ausgabe November 2017
Immobilien Zeitung Ausgabe Dezember 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe August 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe September 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Oktober 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe November 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Dezember 2016

Wir auf Facebook

IMMOSALE24


Gemeinsam Wohn(t)räume erfüllen, besser bauen und schöner wohnen – für ein lebenswertes Zuhause und die eigene Zukunft.
Werden auch Sie Teil dieses einzigartigen Projekts und nutzen Sie unsere Plattform, die es so nur einmal gibt.

ANSPRECHPERSONEN


Chefredakteur: Kogler Wolfgang
Tel: 0664/73 18 90 65
w.kogler@immosale24.net