Aufrufe
vor 3 Wochen

Immobilien Zeitung Juni 2019

  • Text
  • Villach
  • Klagenfurt
  • Eigentumswohnung
  • Mieten
  • Kaufen
  • Klagenfurt
  • Villach
  • Zeitung
  • Immosale
  • Immobilien
  • Immobilienmagazin
Herzlich Willkommen zur Juni 2019 Ausgabe der Immobilien Zeitung ImmoSale24

DAS IMMOBILIENMAGAZIN

DAS IMMOBILIENMAGAZIN Nr. 35 / Juni 2019 WILLHABEN UND IMMOUNITED: Preisschere schließt sich weiter Angebotspreise mit Grundbuch-Daten verglichen: Mehr als 100.000 Anzeigen untersucht Preisschere bei Wohnungen in Vorarlberg und Häusern in Tirol am geringsten. willhaben hat erneut gemeinsam mit den Grundbuch-Experten von IM- MOunited Angebotspreise mit tatsächlichen Kaufpreisen laut Grundbuch verglichen. Für das Kalenderjahres 2018 wurden dafür mehr als 100.000 Anzeigen auswertet. Roland Schmid, Eigentümer und CEO von IMMOunited GmbH, ergänzt: „Die regelmäßigen gemeinsamen Untersuchungen stärken die Markttransparenz kontinuierlich. Ergebnisse für Eigentumswohnungen Bei mehr als der Hälfte aller ausgewerteten Bezirke war die Preisschere sowohl bei Wohnungen als auch Häusern geringer als noch im Jahr zuvor. Wirft man einen Blick auf die Bundesländer und einzelnen Bezirke, sind aber nach wie vor starke regionale Unterschiede zu sehen. Am deutlichsten klaffte im Beobachtungszeitraum der Preisunterschied in Kitzbühel (ca. 24 %), Liezen (ca. 18 %) und Kirchdorf an der Krems (ca. 17 %). Am geringsten fiel die Preisschere in Zell am See, Voitsberg, Tamsweg, Steyr, Schärding, Mistelbach Klagenfurt Land, Imst, Bregenz und Amstetten mit jeweils nur rund einem Prozent aus. Wohnungen: Bundesländer-Werte Eigentumswohnungen in Vorarlberg wurden um nur rund 4 Prozent unter dem durchschnittlichen Angebotspreis gekauft, in Tirol klaffte die bundeslandweite Schere mit etwa 15 Prozent hingegen am stärkten auseinander. Andere Durchschnittswerte auf Bundesländerebene zeigen ein insgesamt gemischtes Bild: Burgenland (ca. 6 %), Niederösterreich (ca. 6 %) und Oberösterreich (ca. 7 %). Ein größerer Verhandlungsspielraum war hingegen in den Bundesländern Wien (ca. 11 %), Salzburg (ca. 12 %) und Steiermark (ca. 13,0 %) gegeben. Ergebnisse für Häuser Eine größere Differenz zwischen Angebots- und Kaufpreisen gab es bei den Häusern. So findet man auf Bundeslandebene in Tirol mit einem durchschnittlichen Wert von rund 2 Prozent noch am ehesten eine Deckungsgleichheit zwischen den Preisvorstellungen von Käufer und Verkäufer. Die größten Abweichungen zeigten die Steiermark mit etwa 26 Prozent, gefolgt von Niederösterreich (ca. 23 %), Kärnten (ca. 22 %) und Oberösterreich (ca. 22 %). Im Burgenland (ca. 20 %), Salzburg (ca. 16 %) und Wien (ca. 12 %) war die Preisschere hingegen geringer. Größte Schere bei Häusern Verkäufer von Häusern in Gmunden (ca. 33%), Spital an der Drau (ca. 32 %) oder in Voitsberg (ca. 31 %) mussten im österreichweiten Vergleich besonders hohe Abschläge zum Angebotspreis hinnehmen. 14 Mögliche Treiber der Preisschere Die möglichen Ursachen für die Unterschiede zwischen Angebotspreisen und Verkaufspreisen sind vielfältig und variieren naturgemäß von Fall zu Fall: Hohe Abweichungen können beispielsweise über eine überdurchschnittlich große Anzahl teurer Objekte begründet werden, die aber nur selten auch tatsächlich verkauft wurden. Sollten diese kostspieligen Immobilien ohne Verkaufserfolg wieder vom Markt genommen, oder der Verkauf zu einem niedrigeren Preis realisiert werden, öffnet dies die Schere. Hintergrund: In manchen Fällen liegen bezüglich Bewertung und Lage objektiv zu hohe Preisvorstellungen seitens der Abgeber vor. Oftmals stehen aber auch (beispielsweise im Hochpreissegment) durchaus realistische Preisvorstellungen einer zu kleinen, potentiellen Käufergruppe gegenüber.

Nr. 35 / Juni 2019 DAS IMMOBILIENMAGAZIN Mehr Informationen unter: 0664 61 88 55 1 gel@loudonimmobilien.at www.loudonimmobilien.at Generalsanierte Mietwohnungen in Klagenfurter Zentrumslage! 83 m² bis 105 m², 2-3 SZ, 1-2 Bäder, alle mit Balkon, Tiefgaragenpl. im Haus, Bezugsfertig, barrierefr. Zugang, Lift, unbefr. Mietvertrag, hochwertige Materialien, Schall- und Wärmedämmung, teilw. Fußbodenheizung; Miete: je nach Größe ) 0676 300 29 00 Villa am Kreuzbergl! 960m² Grundfläche, ca. 140m² Wohnfläche + 60m² Poolhaus + Keller, historisches Gebäude in ruhige Südlage, großer Pool, 2 Carports, herrlicher Blick ins Grüne, ein Juwel der klassischen Klagenfurter Architektur. KP: € 620.000 ) 0664 61 88 551 Dachfläche im Zentrum von Klagenfurt! 500m² Fläche bis zu 265m² errichtbare Wohnfläche. 365° Blick über Klagenfurt, Genehmigungen vorhanden. Einzigartige Möglichkeit auf einem bestehenden Objekt ein Traumpenthouse zu errichten! KP: € 400.000,– ) 0664 61 88 551 Sonnige Eigentumswohnung in Klagenfurt 121m² Wohnfläche + 20m² Balkon+ 16m² Keller + Garagenpl.+ Abstellpl. Top ausgestattete Wohnung, 3 Schlafzimmer, Bad mit Wanne und Dusche, Klima, extra WC, Fußbodenheizung, Blick nach Süden, Neubau. KP: € 439.000,– ) 0664 61 88 551 Radwegsanierung in der Tarviser Straße In der Tarviser Straße wird im Bereich Lendhafen der Geh- und Radweg saniert. Die Stadt wendet hier rund 100.000 Euro auf. Die Tarviser Straße ist bei Spaziergängern und Radfahrern gleich beliebt. Im Bereich Lendhafen war aber der Geh- und Radweg schon arg in Mitleidenschaft gezogen, nun wird neu gestaltet und neu asphaltiert. Betroffen ist der Bereich zwischen Lerchenfeldstraße und Ferdinand-Jergitsch- Straße. Zusätzlich wird auch ein durchgehender Grünstreifen und entlang der Uferböschung ein Fußweg mit Makadambefestigung errichtet. „Bis zum Ironman sind die Arbeiten abgeschlossen“, so Stadtrat Christian Scheider. © StadtPresse/Burgstaller Der alte Belag wurde auf dem Teilstück entfernt: Stadtrat Christian Scheider mit DI Alexander Sadila (Leiter Abt. Straßenbau & Verkehr), Bauleiter Ing. Michael Pirker und Mitarbeiter. PÖRTSCHACH / WÖRTHERSEE PREISGARANTIE VERLÄNGERT Anfragen: 0664/ 188 40 90 • Zentrum • Helle Maisonettenwohnung • ca. 74 qm Wfl. • Große Terrasse und Eigengarten • Fußläufig 5 Min zum Strandbad Preis: € 266.000,- inkl. Autoabstellplatz Finanzierung: mtl. ca. € 770,- verkauf@rm-wohnen.at - www.rm-wohnen.at Symbolfoto 15

Immobilien Zeitung ImmoSale24 Ausgaben

Immobilien Zeitung Jänner 2019
Immobilien Zeitung Februar 2019
Immobilien Zeitung März 2019
Immobilien Zeitung April 2019
Immobilien Zeitung Mai 2019
Immobilien Zeitung Juni 2019
Immobilien Zeitung Ausgabe Jänner 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Feber 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe März 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe April 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Mai 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Juni 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Juli 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe August 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe September 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Oktober 2018
Immobilien Zeitung November 2018
Immobilien Zeitung Dezember 2018
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Jänner 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Februar 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe März 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe April 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe August 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe September 2017
Immobilien Zeitung - Ausgabe Oktober 2017
Immobilien Zeitung - Ausgabe November 2017
Immobilien Zeitung Ausgabe Dezember 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe August 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe September 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Oktober 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe November 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Dezember 2016

Wir auf Facebook

IMMOSALE24


Gemeinsam Wohn(t)räume erfüllen, besser bauen und schöner wohnen – für ein lebenswertes Zuhause und die eigene Zukunft.
Werden auch Sie Teil dieses einzigartigen Projekts und nutzen Sie unsere Plattform, die es so nur einmal gibt.

ANSPRECHPERSONEN


Chefredakteur: Kogler Wolfgang
Tel: 0664/73 18 90 65
w.kogler@immosale24.net