Aufrufe
vor 4 Monaten

Immobilien Zeitung Mai 2019

  • Text
  • Poggersdorf
  • Klagenfurt
  • Immobilien
  • Immobilien
  • Consulting
  • Immobilien
  • Immobilien
  • Immobilien
  • Immobilien
  • Immobiien
  • Immobilien
  • Immobilien
  • Immobilien
  • Immobilien
  • Velden
  • Immobilien
  • Immobilienmagazin
Herzlich Willkommen zur Neuen Ausgabe von der Immobilien Zeitung Mai 2019!

DAS IMMOBILIENMAGAZIN

DAS IMMOBILIENMAGAZIN Nr. 34 / Mai 2019 Finanzierungen: BAUSPARKASSEN vs. BANKEN //Teil 4// „Im Regelfall ist der Auszahlungsbetrag der gewährten Finanzierung bei Banken und Bausparkassen unterschiedlich. Darum sind diese Umstände in der Gesamtkalkulation im Vorfeld ganz konkret mitzuberücksichtigen. “ Höhere Summen für Bausparkassenfinanzierungen seit 1. Quartal 2019 möglich Die Höhe von Bausparkassenfinanzierungen war bis Anfang 2019 betragsmäßig mit € 180.000 begrenzt. Aufgrund neuer gesetzlicher Rahmenbedingungen für Bausparkassen wurde die Maximalgrenze für hypothekarisch besicherte Bauspardarlehen auf € 220.000 pro Person angehoben. Das heißt, dass z.B. 2 Personen nun € 440.000 gesamt als Bauspardarlehen zur Verfügung stehen, immer unter der Annahme entsprechender Bonität und einer positiven Rückzahlungsfähigkeit. An den Kriterien des wohnwirtschaftlichen Verwendungszweckes hat sich weiter nichts geändert. Zudem wurden die Summen für grundbuchsfreie Darlehen von € 25.000 auf € 30.000 erhöht , welche in aller Regel für kleinere Sanierungen, Ausbildungen und Pflege Verwendung finden und nicht so lange Laufzeiten aufweisen wie klassische Bauspardarlehen. Welche Möglichkeiten gibt es für notwendige Finanzierungen über € 220.000 ? Da wie oben erwähnt klassische Bausparfinanzierungen mit € 220.000 pro Person begrenzt sind bieten einzelne Herr Mag. Gerfried Karner Gesellschafter © Fotowerkstatt Bausparkassen bankähnliche Finanzierungsprodukte an, welche nicht mit den gesetzlichen Begrenzungen versehen sind. Diese unterschieden sich unter anderem neben den flexiblen Finanzierungssummen und dem Wegfall der Zwischenfinanzierung dadurch, dass diese bankähnlich verzinst und gestaltet sind und dabei die typische Bausparfinanzierung-Zinsobergrenze für 20 Jahre nicht vorgesehen ist. Alternativmöglichkeit Bankfinanzierung: Je individueller und höher die private Wohnbaufinanzierung ist bzw. auch bei Vorhaben mit nachhaltigen Eigenleistungen im Familienverbund, entscheiden sich eine Vielzahl von Kreditnehmern für die klassische Bankfinanzierung, welche an keine betragsmäßige Grenzen per se limitiert ist. Diese Form ist weniger standardisiert, erfolgt im Regenfall als Kreditfinanzierung und lässt u.a. weitere Verhandlungsspielräume betreffend Gebühren, tilgungsfreie Zeiträume und der Pfandrechthöhe zu ; zudem ist auch der Verwendungszweck nicht zwingend vom Überhang des wohnwirtschaftlichen Zweck abhängig . Zu beachten ist jedoch bei Bankfinanzie- „Die Bausparkassen punkten mit langfristigen attraktiven Fixkonditionen. Individuelle Regelungen, rasche Abwicklungen und lange tilgungsfreie Zeiträume sind jedoch sehr schwierig bis gar nicht möglich“ rungen, dass in sehr vielen Fällen vom gewährten Finanzierungsbetrag die vertraglich vereinbarten Bankkosten noch zum Abzug gebracht werden, d.h. einfach gesagt der gewährte Kreditbetrag entspricht in vielen Fällen nicht dem Auszahlungsbetrag. Bei Bausparkassen wird im Regelfall der gewährte Darlehensbetrag auch zur Auszahlung gebracht und die anfallenden Spesen mit der zukünftigen monatlichen Rate rückgeführt. Expertentipp: Nutzen Sie die Möglichkeit des kostenlosen Erstgespräches der erfahrenen Berater der BIS/KREDIT AUSTRIA in Kärnten, Steiermark oder Wien, um sich einen bankenunabhängigen Marktüberblick verschaffen zu können. Dies bereits seit 25 Jahren. Bei Bausparkassen zu beachten:: ✔✔ Maximalgrenzen € 220.000 bzw. € 30.000 (grundbuchsfrei) pro Person ✔✔ Fixe Verwendungszwecke ✔✔ Attraktive langfristige Fixzinssätze (bis 30 Jahre !) ✔✔ Lange Laufzeiten möglich (bis 36,5 Jahre) ✔✔ Eingeschränkt lange tilgungsfreie Zeiträume möglich ✔✔ Vorfinanzierung der Vorsteuer bei Vorsorgewohnung schwierig ✔✔ Wenig Spielraum für individuelle Vereinbarungen Kontakt & Info B-I-S Beratung-Information-Service GmbH Schönaugasse 54 b/EG, 8010 Graz Tel.: +43 (0) 676 / 7006606 Mail: office@kreditaustria.at Web: www.kreditaustria.at Mehrwert durch Unabhängigkeit Kompetenz durch 20 Jahre Bankennetzwerk Individuelle Finanzierungskonzepte Informieren Sie sich über unser Leistungsspektrum unter www.kreditaustria.at Verfolgen Sie die aktuellen Werte der Leitzinssätze mit unserer kostenlosen Kreditapp! „Kreditapp“ 12

Nr. 34 / Mai 2019 DAS IMMOBILIENMAGAZIN DIE POOLSAISON IST ERÖFFNET! Große Auswahl im Lagerhaus. Bei uns bekommen Sie Pools & Zubehör Filteranlagen & Poolheizungen Poolabdeckungen & Einbauteile Alles für die Schwimmbadpflege Lassen Sie sich vor Ort über die neuesten Trends im Poolbereich beraten! FÜR SIE DA! UNSER POOLEXPERTE: Dietmar Rigelnik ✆ 0664 / 60 480 216 LAGERHAUS POGGERSDORF Wirtschaftspark 15 • 9130 Poggersdorf ✆ 04224 / 82 080 Mo – Fr 6.45 – 18.00 , Sa 7.00 – 12.00 www.unser-lagerhaus.at Badevergnügen im eigenen Garten Die Sommerzeit ist die Zeit des Gartelns und Badens. Damit sich das Badevergnügen im eigenen Garten auch verwirklichen läßt, braucht es einen verläßlichen Berater für Pool-Komplettlösungen. Informationen über die neuesten Trends bekommen Sie bei uns im Lagerhaus Poggersdorf. Längst ist ein Pool kein Luxusartikel mehr, je nach Anspruch und Budget ist vom Planschbecken bis zum Freibadformat alles zu bekommen. Ein Pool ist eine Investition fürs Leben und diese sollte von Anfang an gut geplant und durchdacht sein. Überlegungen wie: ✓✓ Welche Vorteile hat ein eigener Pool? ✓✓ Welche Voraussetzungen gilt es zu erfüllen? ✓✓ Welche Art des Gartenpools kommt in Frage? ✓✓ Was kostet die Anschaffung und wie hoch sind die laufenden Kosten? ✓✓ Welches ist der beste Standort für den Pool? ✓✓ Was muss ich im Winter tun? ✓✓ Müssen baurechtliche Dinge beachtet werden? sollten im Vorfeld mit der ganzen Familie besprochen werden. Aufblasbare und aufstellbare Stahlwand Pools können beliebig im Garten aufgestellt werden. Spielt man aber mit dem Gedanken einen Pool in den Boden einzubauen, sollte man im Vorfeld beim zuständigen Bauamt fragen, ob eine Baugenehmigung erforderlich ist. Beste Beratung und Unterstützung für die Planung, Umsetzung, Organisation und Abwicklung eines Pools, finden Sie im neuen Lagerhaus Poggersdorf. Gesundheitsfaktor Der Vorteil eines eigenen Pools liegt auf der Hand. Schwimmen zählt zu den gesündesten Sportarten überhaupt, denn es schont Gelenke und Bänder. Nicht zu vergessen ist der große Spaßfaktor, den ein Swimmingpool in Ihr Leben bringt – ganz gleich, ob Sie ihn als Familie benutzen oder Freunde und Kollegen einladen. Opimaler Standort Bevor Sie sich aber für ein Pool entscheiden, hat die Wahl des richtigen Standortes eine große Bedeutung. Ein windgeschützter Platz mit viel Sonne ist Ideal. Bäume und Sträucher in der Nähe des Pools machen durch herabfallende Blüten und Blätter viel Schmutz und oft Schatten. Um den Badespass langfristig genießen zu können ist eine regelmäßige Wasseraufbereitung unerlässlich. Damit ihr Wasser sauber und klar bleibt, finden Sie bei Unser Lagerhaus in Poggersdorf alles für Ihre Poolpflege. Zur Planung des Pools gehört auch, sich Gedanken über den Ausstieg (Leiter oder Treppe) und die Sicherheit zu machen. Ich informiere Sie gerne vor Ort über die neusten Trends im Poolbereich, sagt Poolexperte Dietmar Rigelnik. Kontakt & Info Pool-Experte Dietmar Rigelnik: Tel. 0664 604 80 216 o. 04224 82080-216 dietmar.rigelnik@unser-lagerhaus.at 13

Immobilien Zeitung ImmoSale24 Ausgaben

Immobilien Zeitung Jänner 2019
Immobilien Zeitung Februar 2019
Immobilien Zeitung März 2019
Immobilien Zeitung April 2019
Immobilien Zeitung Mai 2019
Immobilien Zeitung Juni 2019
Immobilien Zeitung Juli 2019
Immobilien Zeitung Ausgabe Jänner 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Feber 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe März 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe April 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Mai 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Juni 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Juli 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe August 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe September 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Oktober 2018
Immobilien Zeitung November 2018
Immobilien Zeitung Dezember 2018
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Jänner 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Februar 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe März 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe April 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe August 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe September 2017
Immobilien Zeitung - Ausgabe Oktober 2017
Immobilien Zeitung - Ausgabe November 2017
Immobilien Zeitung Ausgabe Dezember 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe August 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe September 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Oktober 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe November 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Dezember 2016

Wir auf Facebook

IMMOSALE24


Gemeinsam Wohn(t)räume erfüllen, besser bauen und schöner wohnen – für ein lebenswertes Zuhause und die eigene Zukunft.
Werden auch Sie Teil dieses einzigartigen Projekts und nutzen Sie unsere Plattform, die es so nur einmal gibt.

ANSPRECHPERSONEN


Chefredakteur: Kogler Wolfgang
Tel: 0664/73 18 90 65
w.kogler@immosale24.net