Aufrufe
vor 4 Monaten

Immobilien Zeitung Mai 2019

  • Text
  • Poggersdorf
  • Klagenfurt
  • Immobilien
  • Immobilien
  • Consulting
  • Immobilien
  • Immobilien
  • Immobilien
  • Immobilien
  • Immobiien
  • Immobilien
  • Immobilien
  • Immobilien
  • Immobilien
  • Velden
  • Immobilien
  • Immobilienmagazin
Herzlich Willkommen zur Neuen Ausgabe von der Immobilien Zeitung Mai 2019!

DAS IMMOBILIENMAGAZIN

DAS IMMOBILIENMAGAZIN Nr. 34 / Mai 2019 Rekordumsatz für Baumeisterhaus! Das Baumeisterhaus-Netzwerk blickt auf das erfolgreichste Geschäftsjahr in seiner 40-jährigen Geschichte und verbucht eine neue Umsatzspitze. Zu diesem Erfolg tragen auch die Kärntner Mitgliedsunternehmen bei. „Wir haben unseren Umsatz im Vergleich zu 2017 enorm gesteigert – von 47,2 Mio. Euro auf 58,7 Mio. Euro“, resümiert Vizepräsident Ing. Josef Gatternig aus Feistritz gemeinsam mit der Geschäftsführerin Doris Kallinger nicht ganz ohne Stolz. Neben seinem Bauunternehmen GM Bau stärkt auch Winkler Bau in Greifenburg als Mitgliedsbetrieb das Baumeisterhaus-Dach. Bei der vergangenen © Baumeisterhaus Vizepräsident Ing. Josef Gatternig Generalversammlung wurde Ing. Josef Gatternig zum Vize-Präsidenten gewählt und bleibt im Vorstand. „Ich bedanke mich für das Vertrauen und bin voller Tatendrang für neue Ziele, um die Marke Baumeisterhaus auf Erfolgskurs zu halten“, so Gatternig begeistert. Einstiegsbonus für neue Mitglieder Ob es um Neubau oder Sanierung geht, die Marke Baumeisterhaus steht für höchste Ausführungsqualität und innovative Lösungen beim Hausbau: mit Fixpreis, Fixtermin und einem fixen Ansprechpartner vor Ort. Jedes Baumeisterhaus entsteht in massiver Bauweise nach individuellen Wünschen. Aus verschiedenen Ausbaustufen kann gewählt werden. Ein Konzept, das großen Anklang findet, wie auch der aktuelle Rekordumsatz bestätigt. Wer Teil dieses erfolgreichen Netzwerks sein möchte, kann jederzeit Mitglied werden – bis Ende 2019 sogar mit Einstiegsbonus. Mehr Infos auf www.baumeisterhaus.at Kontakt & Info Baumeisterhaus Österreich Doris Kallinger Geschäftsführung BAUMEISTERHAUS Österreich Köglstraße 12, 4020 Linz Telefon: +43 732 371888 E-Mail: office@baumeisterhaus.at PÖRTSCHACH / WÖRTHERSEE PREISGARANTIE VERLÄNGERT Anfragen: 0664/ 188 40 90 • Zentrum • Helle Maisonettenwohnung • ca. 74 qm Wfl. • Große Terrasse und Eigengarten • Fußläufig 5 Min zum Strandbad Preis: € 266.000,- inkl. Autoabstellplatz Finanzierung: mtl. ca. € 770,- verkauf@rm-wohnen.at - www.rm-wohnen.at Symbolfoto St.Veiter Str. 5 - 9020 Klagenfurt - 0676 845 420 420 office@haus-infrarotheizung.at WIR heizen mit ELIAS! Vertrauen Sie Spezialisten Unsere langjährige Erfahrung mit den Themen: „Schimmel und fehlende wohlige Wärme“, sind mehr denn Die Vorteile je gefragt, so einer Johann Elias Beurer, Infrarotheizung Energiekostenberater von sind Haus-Infrarotheizungen. genial. Sie ist So erhalten wartungsfrei, wir laufend sparsam Anfragen, und wo hat nach fertigen ein Installationen zeitlos schönes die Kunden Design. bereits nach einem Jahr unzufrieden sind. Grund dafür sind Schimmelbildung Elias vertraut und überhöhte Haus-Infrarotheizungen.com „Ich freue mich, Stromkosten. Falsche Betrachtung der Klimaverhältnisse des Raumes und falsche Positionierung der Paneele dass wir Elias-Premiumhändler sind“, sagt Johann Beurer. sowie der Thermostate sind die Ursache. Internet-, Diskonter-, Baumarkt- oder 50% -Käufe „Wir berechnen ihren Heizwärmebedarf – egal, ob Haus oder sind die Grundlage der Unzufriedenheit, so unsere langjährige Erfahrung bei Haus-Infrarotheizungen. Wohnung - kostenlos. Wir verwenden nur Paneele, die eine hohe Dazu kommen wir vor Ort zu Wärmeabgabe bei niedrigen Stromverbrauch nachweisen. ihnen“. Dafür Und haben noch wir was: eine „Gegen spezielle Messeine und Vergleichsmethode geringe Gebühr entwickelt. erhalten (Siehe beurer-shop.at) Sie 30 Jahre Werksgarantie – Unsere also kostenlose eine hohe Besichtigung Sicherheit“. vor Ort und Berechnung des Bedarfes an Paneelen, ohne jede Kaufverpflichtung, sind die Grundlage einer qualitativ hochwertigen Installation. In vielen Videos auf Haus-Infrarotheizungen.com können Energiekostenberater Johann Beurer: „Wir haben die Infrarot-Heizung, die zu Ihnen passt!“ Sie noch mehr Details über Qualität der Paneele, Heizprobleme und Referenzen unserer Installationen erfahren. Neu ist unser Finanzierungsservice, bei der innerhalb die zuständige Bank innerhalb weniger Minuten entscheidet. Es lohnt sich, einen unverbindlichen Termin im Shop oder vor Ort zu vereinbaren – Anruf oder Mail genügen. Information & Kontakt:: www.haus-infrarotheizungen.com St. Veiter Str. 5 • 9020 Klagenfurt Tel.: 0676/845420420 office@haus-infrarotheizungen.com © Sissi Furgler 18

Nr. 34 / Mai 2019 DAS IMMOBILIENMAGAZIN Immobilienexperten-Tipp Betriebskostenabrechnung im Wohnungseigentum Der Immobilienverwalter hat bis 30. Juni jedem Wohnungseigentümer die Betriebskostenabrechnung vorzulegen. Die Betriebskostenabrechnung nach § 34 WEG hat an die Anschrift des Wohnungseigentümers zu erfolgen, ein Anschlag im Haus ist nicht erforderlich. Die Abrechnung ist innerhalb von sechs Monaten nach Ablauf der Abrechnungsperiode, also bis 30. Juni, jedem Wohnungseigentümer zu übermitteln. Als Abrechnungsperiode gilt das Kalenderjahr. Abweichungen können entweder durch schriftliche Vereinbarung aller Wohnungseigentümer oder auf Antrag eines Wohnungseigentümers aus wichtigen Gründen durch das Gericht festgesetzt werden. Belegeinsicht Oliver Barta: „Den Wohnungseigentümern ist in geeigneter Weise Einsicht in die Belege zu gewähren, und auf Verlangen sind Kopien der Belege gegen Kostenersatz anzufertigen.“ DETAILS ZUR BETRIEBS- KOSTENABRECHNUNG: • Die Abrechnung hat sich auf alle Aufwendungen und Erträge der im Wohnungseigentum stehenden Liegenschaft zu beziehen. • detaillierte Aufschlüsselung aller Einnahmen- und Ausgabenposten • Anspruch auf Rechnungslegung verjährt in drei Jahren, berechnet ab dem Ende der Abrechnungsfrist. • Die Kosten tragen alle Miteigentümer entsprechend ihren Miteigentumsanteilen. Oliver Barta Barta Immobilientreuhand GmbH © Foto Sissi Furgler Ein sich aus der Abrechnung zugunsten eines Wohnungseigentümers ergebender Überschussbetrag ist auf dessen künftige Vorauszahlung auf die Aufwendungen für die Liegenschaft gutzuschreiben. Überschüsse aus der Abrechnung einfach der Rücklage zuzuordnen entspricht nicht dem Gesetz, sofern keine Vereinbarung dafür vorliegt. Fehlbeträge zu Lasten eines Wohnungseigentümers hat dieser innerhalb von zwei Monaten ab der Rechnungslegung nachzuzahlen. Ihre Immobilienverwalter beraten Sie gerne! JETZT NEU! immobilienexperten.at 19

Immobilien Zeitung ImmoSale24 Ausgaben

Immobilien Zeitung Jänner 2019
Immobilien Zeitung Februar 2019
Immobilien Zeitung März 2019
Immobilien Zeitung April 2019
Immobilien Zeitung Mai 2019
Immobilien Zeitung Juni 2019
Immobilien Zeitung Juli 2019
Immobilien Zeitung Ausgabe Jänner 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Feber 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe März 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe April 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Mai 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Juni 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Juli 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe August 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe September 2018
Immobilien Zeitung Ausgabe Oktober 2018
Immobilien Zeitung November 2018
Immobilien Zeitung Dezember 2018
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Jänner 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Februar 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe März 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe April 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe August 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe September 2017
Immobilien Zeitung - Ausgabe Oktober 2017
Immobilien Zeitung - Ausgabe November 2017
Immobilien Zeitung Ausgabe Dezember 2017
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe August 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe September 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Oktober 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe November 2016
Immobilienmagazin Kärnten - Ausgabe Dezember 2016

Wir auf Facebook

IMMOSALE24


Gemeinsam Wohn(t)räume erfüllen, besser bauen und schöner wohnen – für ein lebenswertes Zuhause und die eigene Zukunft.
Werden auch Sie Teil dieses einzigartigen Projekts und nutzen Sie unsere Plattform, die es so nur einmal gibt.

ANSPRECHPERSONEN


Chefredakteur: Kogler Wolfgang
Tel: 0664/73 18 90 65
w.kogler@immosale24.net